HADO am St.Galler Fest

Am 17. August fand das erste HADO-Turnier am St.Galler Fest auf dem Gallusplatz statt.

St.Gallen begrüsst ganz nach dem Motto «Tradition trifft Zukunft» das einzigartige, digitale Völkerball HADO. HADO ist der weltweit erste physische Digital-Sport, welcher die Technologie der erweiterten Realität verwendet.

Die Spieler messen sich während 80 Sekunden in einer realen Arena und haben die Möglichkeit den Traditionssport mit technischer Hilfe auf ein neues Level zu heben. In Dreier-Teams wird innert 10 Minuten der Sieger einer Partie erspielt.

Im Rahmen des St. Galler Fests konnte man am Samstag zwischen 15.30 Uhr und 17 Uhr in Drei-Mann-Teams am Turnier um den Meistertitel kämpfen. Dabei musste das Trio siegreich durch die Qualifikationsrunden gelangen. Anschliessend folgte zwischen 18 Uhr und 19 Uhr das Final. Für Interessierte, ohne Absicht am Turnier teilzunehmen, gab es zwischen 13 Uhr und 14.30 Uhr die Chance den E-Völkerball zutesten. Der Preis pro Person für drei Spiele lag bei fünf Franken. Die Anmeldung für das Turnier kostete 15 Franken, wobei jede zuvor gespielte Runde für 5 Franken von der Turniergebühren abgezogen wurde. Anmeldungen wurden sogar noch vor Ort angenommen.

https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/stgaller-spielen-digitales-voelkerball-am-stgallerfest-ld.1143986